Kreuzfahrt Zakynthos

Ship Wreck - Blue Caves - Alykanas

Zakynthos ist die drittgrößte der Ionischen Inseln. Es ist eine Insel mit einem reichen kulturellen Erbe.
Es ist die Insel von Kalvos und Solomos, es ist die Insel der Kantaten und der Operette.
Zakynthos ist eines der letzten Refugien für die Meeresschildkröte Caretta-Caretta, die sich hier fortpflanzt.
 
 
 
Unser Törn beginnt in Skala um 09.00 Uhr. Nach ungefähr 40 Minuten kommen wir am Kap Skinari an mit dem gleichnamigen Leuchtturm, der abends von Kefallonia aus zu sehen ist. Das ist auch die nächstgelegene Stelle zu Kefallonia (Katelios in einer Entfernung von 8 Seemeilen). Von Skanari bis zum Schiffswrack ist die Küstenlinie felsig, steil und wirklich imposant.
 

 


Schiffswrack

zante cruises11

Gegen 10.00 Uhr kommen wir beim Schiffswrack an. Dieses Schiffswrack ist weltweit bekannt und fast ein Synonym für Zakynthos. Eine eindrucksvolle Landschaft und kristallklares, leuchtend blaues Wasser bilden den Rahmen für dieser wunderschönen Strand, in den das halb versunkene Wrack eines Schiffs eingebettet ist. Ein imposante senkrecht abfallende, weiße Felswand vervollständigt dieses einmalige Bild.

zante cruises07zante cruises10

Vielleicht wäre dieser wunderschöne Strand anonym und unbekannt geblieben, zumal es keine Zufahrtsstraße gibt, wenn nicht ein verlassenes Schmugglerschiff 1983 an diesen Strand gespült worden wäre. Das Schiff war auf dem Weg von Bulgarien nach Italien voll mit geschmuggelten Zigaretten und wurde von seiner Besatzung verlassen, die mit einem kleinen Schnellboot entkam. Das hatten sie auf dem Schiff, um Verfolgern nicht in die Hände zu geraten.
 Das steuerlose Zigarettenschiff trieb in den Wellen und strandete hier an diesem Strand. Jahr um Jahr versank es tiefer im Sand. Dieser Strand ist seitdem ein Aushängeschild, es wurde viel Werbung damit gemacht, heute ist er weltweit bekannt und stellt die größte Sehenswürdigkeit der Insel dar. Tausende von Touristen kommen täglich hier vorbei, um diese einmalige Attraktion zu besichtigen. Wenn es das Wetter erlaubt, werden wir an dem Strand anlegen, sie können an Land gehen und haben die Gelegenheit, das Schiffswrack zu umrunden und zu fotografieren. Sie bleiben rund 30 Minuten am Strand.

zante cruises16

Gegen 10.30 Uhr brechen wir zu den Blauen Grotten auf. Wir sind in etwa 20 Minuten dort. Etwa auf halber Strecke können Sie eine halb eingestürzte Mauer sehen. Vor ca. 1100 Jahren wurde hier das Kloster Agios Andreas errichtet. Heute ist nur noch diese halb verfallene Mauer übrig geblieben, die es vor Piraten schützte. Etwas weiter eine seltsame Höhle mit Tropfsteinen an der Decke. Sie hat eine Tiefe von etwa 70 Metern. Besonders im Winter entstehen in dieser Gegend hohe Wellen, und recht häufig sehen wir Robben und Seelöwen an dieser Stelle und etwas später in der Nähe des Leuchtturms.

Blaue Grotten

zante cruises20

Diese Höhlen sind im Laufe von Jahrhunderten durch die starken Wellen entstanden, die unaufhörlich gegen die verschiedenartigen Gesteine der Küste im Norden von Zakynthos peitschen. Ihre Farbe erhalten die Grotten durch den Gesteinsuntergrund im Wasser. Die größte Grotte hat eine Länge von 35 Metern. Tausende von Touristen kommen täglich mit kleinen oder großen Booten, Jachten und mehr hier vorbei, um die einzigartige Landschaft zu bewundern.

zante cruises28zante cruises21zante cruises30

Zeit für ein Bad in der Nähe der Höhlen für ca. 30 Minuten. Türkisblaues, kristallklares Wasser lädt dazu ein, hier zu schwimmen und sich zu vergnügen. Wer Lust dazu hat, kann hineinspringen - das Wasser ist tief genug – oder die Wasserrutsche nehmen. Immer jedoch mit Vorsicht.

Die nächste Station ist Alykes

zante cruises39

Ein kleines malerisches Dorf mit einem Sandstrand, Wassersport und Restaurants für alle, die etwas zu Mittag essen möchten. Hier bleiben wir ca. 2 Stunden. Wir bitten Sie, zur Abfahrt pünktlich wieder an Bord zu sein.

Wir kommen um 15.30 Uhr wieder nach Skala zurück, denn wir werden noch einmal auf Kefallonia zum Schwimmen anhalten